Unser optimaler Familienkalender

Unser optimaler Familienkalender

Dieser Leitfaden gibt in Corona-Zeiten der Ausgangsbegrenzungen und Ausgangssperren verschiedene Anregungen und Hilfestellungen, wie das Familienleben trotz dieser Ausnahmezeiten gelingen kann. Die Maßnahmen
dienen der Stärkung und dem Aufbau der Widerstandskräfte des Einzelnen sowie des ganzen Familiensystems.

Der Familienkalendar hier zum Download

Die derzeitige Situation stellt für alle eine enorme Herausforderung dar, mit der wir jetzt aktiv umgehen müssen.

Wir stellen Ihnen ein Beispiel für einen optimalen Familienkalender vor. Auf unserer Webseite können Sie sich die Struktur herunterladen und Ihren eigenen optimalen Familienkalender zusammenstellen. Im Anhang finden Sie zu Einzelthemen Kurzbeschreibungen und Quellen, um diese Themen zu vertiefen.

Dieser Kalender ist für Familien mit Kindern gedacht. Dabei sind die vorgeschlagenen Tätigkeiten auf das jeweilige Alter der Kinder abzustimmen. (Siehe Anlage Jahrsiebte).

Als Zeitraum haben wir uns auf die Wochenstruktur beschränkt (analog können Monats- Jahreszeiten oder Jahreszeitenperspektive gewählt werden). Es fällt Ihnen auf, dass wir die Woche mit dem Sonntag beginnen. Er ist der Vorbereitungstag für die jeweils kommende Woche.

Sie finden in unserem Beispielskalender eine Differenzierung der Tätigkeiten für gemeinschaftliche Aktivitäten und Zeiten für Einzelaktivitäten.

Die Themen

Morgenrituale

Bevor wir uns in das Tagesgeschäft hinein begeben, Mails checken, Nachrichten zur Kenntnis nehmen, WhatsApp oder andere Socialmedia-Aktivitäten, besinnen wir uns auf das, was wir aus der Nacht mitgebracht haben: Gefühle, Gedanken, Ideen oder Stimmungen.

Das können wir uns aufschreiben, aufmalen oder auch gegenseitig erzählen.

Morgenrituale können z.B. sein

  • Gedanken, Gefühle, Intentionen notieren
  • In die Nacht hineinhören
  • Bewegung (Gymnastik, Yoga, sonstiges)
  • Instrument üben
  • Meditation oder Kontemplation
  • Morgentanz, Morgengebet, den Tag begrüßen: die Erde, die Sonne, Sterne, die Pflanzen, Tiere und Menschen
Abendrituale

Abendrituale können sein

  • Rückblick auf den Tag
  • Besinnung auf einen näherstehenden Menschen
  • Besinnung auf die derzeitige Situation der Menschheit
  • Lesen oder erzählen einer sinnhaften Geschichte
  • Beten, meditieren oder Kontemplation
Familienkonferenz

Themen und Struktur für eine Familienkonferenz (Beispiele)

  • Rückblick auf einzelne Tage / die Woche.
    • Was ist geschehen?
    • Wie ist es mir/uns damit ergangen?
    • Welche neuen Themen habe ich/wir entdeckt?
  • Vorblick auf die kommenden Tage / kommende Woche
    • Was wollen wir in dieser Woche machen?
    • Habe/n ich/wir ein bestimmtes Thema/Aufgabe für die Woche?
  • Absprachen zu den geplanten Aktionen für die Woch
    • Wer übernimmt welche Aufgaben?
    • Gemeinsame Besprechung des Speiseplanes
    • Wer hilft wann bei der Essensvorbereitung und beim anschließenden Aufräumen
  • Wir interessieren uns dafür, wie geht es meinem Gegenüber
  • Zustimmung zum optimalen Familienkalender

Grundabsprachen für die Familienkonferenz

Der Sprecher bekommt einen Redestein, Muschel oder Holzpüppchen in die Hand:

  • Jeder hat die gleiche Redezeit
  • Jeder darf ausreden
  • Jede Darstellung, jedes Urteil darf für sich stehen. Es wird nicht umgehend in Frage gestellt oder als richtig und falsch bewertet. Wir versuchen zu verstehen! Dazu gehört, dass gefragt werden darf, um zu verstehen.
Familienspielzeit / Bastelzeit

Das ist eine gemeinsame Zeit, bei der alle Familienmitglieder mitmachen. In der Regel sollte es hier keine Abwesenheiten einzelner Familienmitglieder geben. Vielleicht muss der eine oder andere an dieser Stelle seine eigenen Bedürfnisse hintenan stellen, es sei denn er ist in einer wichtigen beruflichen Aufgabe.

Verschiedene Spiele:
Strategie-Spiele, Wissen-Spiele, Kreativ-Spiele, sportliche Spiele (Softball, Hullahub, Trip/Trap) Technik-Spiele (Lego, Playmobil)

Spiele

  • Brettspiele
  • Kartenspiele
  • Stadt-Land-Fluss
  • Ratespiele
  • Geschichten erzählen – einer fängt an und der nächste erzählt diese Geschichte weiter
  • Stille Post
  • Activities
  • Memory, Puzzle
Der Sonntag

Der Sonntag sollte in der Woche als besonderer Tag auch in seiner Gestaltung wahrnehmbar sein. So kann ein besonderes Augenmerk auf die Frühstückssituation genommen werden.

  • Es gibt z.B. Speisen, die die Woche über nicht auf der Tagesordnung stehen
  • Kuchen backen
  • Man lässt sich Zeit für das ausgiebige Frühstück, das Geselligkeit und Gespräche verbinden kann
Mediennutzung

Die Nutzung der Medien ist in jeder Familie unterschiedlich ausgeprägt. Wir wollen gerne auf einige wesentliche Punkte hinweisen.

  • Treffen Sie Absprachen darüber – das kann in der Familienkonferenz geschehen – wann werden keine Medien genutzt, z.B. während der Morgen- und Abendrituale, während der Familienkonferenz, bei den gemeinsamen Mahlzeiten, usw.
  • Weitere Absprachen sollten in Bezug auf Inhalt und Umfang getroffen werden (z.B. 1 – 2 Stunden pro Tag)
  • In der derzeitigen Situation sollten in Bezug auf die Inhalte keine destruktiven Themen oder Spiele genutzt werden. Medieneindrücke müssen auch während einer gemeinsamen Quarantäne verarbeitet werden. (Spiele: FIFA Manager, Autorennen, Skirennfahrten, etc.)

Diese Anregungen können Sie weiter ergänzen und auf Ihre Verhältnisse umgestalten.

Schreibe einen Kommentar