Spiel und Spaß für kleine Kinder von 0-3 Jahre

Spiel und Spaß für kleine Kinder von 0-3 Jahre

Wie können wir helfen, damit die Situation für uns und das Kind erträglich bleibt?

Einige Ideen und Anregungen

  • beim Spülen helfen lassen: das Kind darf mit entsprechender Unterlage die
  • Frühstücksbrettchen schwimmen lassen, kleine Plastikbecher…. alles, was nicht gefährlich ist. Keine Messer natürlich! Dazu eine Schöpfkelle anbieten, ein Sieb….
  • Evtl. eine Kiste Sand von draußen holen und auf einer Unterlage auf dem Balkon/ Terrasse oder im Zimmer eine Ecke einrichten mit kleinen Förmchen und Kellen, Schaufeln, Sieb…
  • Kniereiterspiele, Fingerspiele oft wiederholen ! Lernen Sie 2 oder 3 auswendig, das reicht!
  • Bilderbücher zusammen lesen
  • gibt es evtl. eine Möglichkeit, eine Hängematte aufzuhängen? Schaukeln beruhigt.
  • Das Kind streicheln und massieren, wenn es das liebt. ( sonst nicht !!!) z.b. den Rücken vorsichtig kneten, glatt streichen, dann verschiedene „Zutaten“ drauf legen und so eine Pizza backen. Oder „Sonnenstrahlen, Regentropfen, Gewitter“ auf dem Rücken machen?
  • Das Kind eincremen, mit gutem Öl einreiben, wenn es das mag, das eignet sich gut für den Abend. Dazu ein Sprüchlein erfinden. „Ei, ei, ei, schumschei, schumschei.“..oder leise eine Melodie summen. Ein Fußbad ist auch schön zum Entspannen, geben Sie Muscheln oder Steinchen in die Wanne, die das Kind mit den Füßen herausangeln kann.

Mit kleinen Kindern kann man auch darüber reden. Den Kindern in diesem Alter braucht man über die aktuelle Situation nur wenig sagen, sie leben im Moment und nehmen die Welt so hin, wie sie ist, wenn sie sichere Erwachsene um sich haben. Vielleicht sagen: „ Das ist aber eine verkehrte Welt, die wir gerade haben! Da gibt es neue Regeln, an die man sich halten muss, so wie man auch nicht über eine rote Ampel gehen darf – ganz schön kompliziert, auch für Mama und Papa“.

Besprechen Sie Ihre Sorgen nicht mit dem Kind, sondern am Abend mit Ihrem Partner.

Share on facebook

Schreibe einen Kommentar